Folgen

Angenommen, ich hätte beim Arbeitgeber vorgetragen, dass ich mal ein neues Notebook brauche und angenommen, ich hätte gesagt, dass ich nicht unbedingt einen Mac benötige, weil mir Linux eh viel lieber wäre. Welche Notebooks würde ich denn auf die Wunschliste schreiben?
Aktuell würde da Dell XPS, Lenovo X1Carbon und Tuxedo BA15 stehen. Was würdet ihr ergänzen oder streichen?
Vielleicht hat hier jemensch eins der Geräte und kann loben oder haten?
Gerne Boost
@linux

@Bobo_PK @linux Ich würde wohl eher zum Slim 14 greifen ;)
Schenker scheint ja sehr ähnlich zu sein

@mirsch Habe ein XPS13, leider mit 4K Display, würde nur noch FHD nehmen. Bin mittlerweile am Punkt dass ich gerne mehr RAM hätte, ansonsten aber recht zufrieden.

@Huckleberry @linux scheint es leider nur mit US Tastatur zu geben. Deutsches Layout wäre schon Pflicht

@mirsch @linux Bei uns auf Arbeit wurden die ganzen Tuxedos wieder abgeschafft wegen Problemen.

Kann dir leider nicht sagen, was genau, war vor meiner Einstellung letztes Jahr.

@kunsi @linux Kannst Du das herausfinden? Die scheinen im Moment die einzigen zu sein, die eine für mich sinnvolle Konfiguration anbieten

@mirsch @linux Ich hab ein X1 Carbon von 2017 und damals war es fast unmöglich Trackpad und Trackpoint ans Laufen zu bringen (Arch ging noch am besten, Debian/Ubuntu gar nicht). Habe es letzte Woche mit Manjaro neu aufgesetzt und plötzlich läuft so ziemlich alles out of the box. Ich nutze meistens noch das Thunderbolt-Dock und auch das klappt ziemlich gut. Gewicht und Akkuleistung sind spitze. Einziger Nachteil damals waren die verlöteten 16 GB RAM.

@fr___g @linux wäre auch die Distro meiner Wahl, insofern alles gut, aber der RAM ist noch immer verlötet und es scheint auch keins mit 32GB zu geben :(

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Chemnitz.Social Mastodon Instanz

Eine gemeinnützige Twitter/Tumblr-Alternative offen für alle Chemnitzer und nicht Chemnitzer. Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).