Folgen

heise.de/news/Kommentar-Everno

zum Glück bin ich zu @joplinapp gewechselt und werfe mein Geld nicht mehr in den Rachen. Das wurde ja auch immer teurer und der Funktionsumfang immer mehr beschnitten.
Evernote war am Anfang mal ein cooles Produkt. Jetzt ist es nur noch ein Beispiel, wie Gier und Desinteresse am Nutzer ein Produkt richtig an die Wand fahren kann

@mirsch @joplinapp Joplin schaut ja sehr vielversprechend aus. Kann man mit Joplin auch Notebooks und / oder Einträge mit anderen Personen teilen?

@m0urs @joplinapp
leider nein, Du kannst nur alle Notizen mit einem Cloud Account synchronisieren. Den könntest Du teilen, aber dann hat die andere Person Zugriff auf alle Notizen.
Die Funktion würde ich mir tatsächlich auch wünschen. Vor allem, weil ich dann private und dienstliche Notizen in verschiedenen Ordnern speichern könnte

@mirsch @joplinapp Danke. Ja, das ist schade. Aber ich schau es mir trotzdem mal näher an.Vielleicht wage ich ja mal einen kompletten Neuanfang mit meinen Notes. Ich war früher auf Evernote, bin dann nach OneNote migriert und wenn ich jetzt nach Joplin migriere müsste ich noch mal nach Evernote und dann wieder .... Jedes mal sehen die Notes danach dann etwas schlechter aus. Ein kompletter Neuanfang zum Jahreswechsel wäre vielleicht mal eine Überlegung wert.

@mirsch @joplinapp Frueher,lang bevor ich mich fuer freie Software,Dezentralisierung und Datenschutz eingesetzt hab,bin ich auch mal auf Evernote gestossen.Ich bin gerade sehr gluecklich darueber,dass ich mich damals nicht registriert hab,auch wenn ich den Grund nicht mehr weiss.Besonders moechte ich auch diesen Kommentar hervorheben,der ist einfach absolut treffend: heise.de/forum/heise-online/Ko

@nipos @joplinapp
joplin Desktop ist aber AFAIK auch Electron. Wie gesagt, ich bin da schmerzfreier. Es gibt sicher Anwendungen, da macht es überhaupt keinen Sinn. Für viele Fälle ist es aber einfach und schnell (schnell im Sinne von schnell programmiert, und auf alle wichtigen Plattformen portiert)

@mirsch @joplinapp Viel von dem Electron Unsinn laesst sich ja auch einfach direkt im Firefox nutzen.Joplin hab ich mir noch nicht angeschaut,aber bei Evernote duerfte das gehen?Ich sehe dann ueberhaupt keinen Grund fuer diese Ressourcenverschwendung.Wenn ich etwas installiere,dann erwarte ich,dass es einen Mehrwert gegenueber der Browserversion bringt.Und ueberhaupt irgendeinen spuerbaren Unterschied.

@nipos @joplinapp
Bei Evernote kannst Du bestimmt direkt den Browser verwenden. Joplin kommt aber ohne Server und speichert im lokalen Dateisystem. Das könnte man sicher auch über local storage machen, aber die Hürde für Anwender wäre viel größer, denn irgendwo müsste die Webapp dann ja erst mal gehostet werden. Mit der Electron App brauchst Du als Anwender nichts weiter.

@mirsch @joplinapp Dann waere es vielleicht interessant,das ganze so zu erweitern,dass es auf Servern gehostet werden kann und die Notizen Ende zu Ende verschluesselt serverseitig speichert,sodass man auch von verschiedenen Geraeten aus drauf zugreifen kann.Dann haette man schon einen weiteren Vorteil von Evernote nachgebaut.Das waere auch mal eine spannende Projektidee,werde ich mir merken.

@nipos @joplinapp Ja, Projektidee ist das. Bevor ich Joplin entdeckt und mich letztendlich damit angefreundet hatte, dass es die perfekte Notizen App nicht gibt, war ich tatsächlich auch schon 2-3 mal kurz davor ein eigenes Projekt zu beginnen.
Aber sowas wird ja nie fertig :)

@mirsch @joplinapp Ich wuerde das ja nicht komplett neu schreiben,sondern Joplin forken und ein PHP Backend my MariaDB Datenbank hintendran haengen.Damit wuerde man schon fertig werden,wenn ich nicht so viele andere Sachen noch zu tun haette.Da koennte man sogar deinen Feature Request realisieren,Notizen teilen zu koennen,wobei man bei solchen natuerlich auf Verschluesselung verzichten muesste,weil oeffentlich.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Chemnitz.Social Mastodon Instanz

Eine gemeinnützige Twitter/Tumblr-Alternative offen für alle Chemnitzer und nicht Chemnitzer. Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).