mirsch teilte

@vilbi Genau das ist die Idee für die Zukunft 😉 Wir würden uns freuen, wenn andere Bundesbehörden bald auf unserer Instanz tooten. /ÖA

@GambaJo LOL „Folienkartoffel“ selten eine so treffende Bezeichnung gehört.

@nipos @favstarmafia zum Glück bringt seine Frau noch 14k Nachhause sonst wäre es sicher sehr knapp

@nipos bei uns gibt es Automaten und es gibt auch ein paar Verkaufsstellen. Teilweise gibts die an der Tanke, im Edeka, Lottoladen usw. da muss man aber immer wissen wo. In der Innenstadt gibt es das „Mobilitätszentrum“ der Verkehrsbetriebe, dort gibt es auch welche zu kaufen.

@nipos ich glaube nicht, dass das Erfolg hätte. Man kann ja ein Ticket außerhalb des Buses kaufen und Bar zahlen - die Möglichkeit gibt es also, nur eben nicht an jeder Haltestelle.

@absturztaube Ich kann verstehen, dass das Bargeld im Bus abgeschafft wird. 1. dauert es ewig, 2. fühlen die Busfahrer sich nicht sicher, wenn sie viel Bargeld mitführen müssen.
Die Vorderung der Fahrer war daher mehr Automaten aufzustellen, damit man im Bus nicht bezahlen muss. Das ist jetzt daraus geworden.
Naja, unser Kind fährt zum Glück nicht oft Bus. Da werden wir uns für "Notfälle" paar Tickets kaufen und in die Geldbörse packen.

@absturztaube Ja, es gibt auch Verkaufsstellen für Tickets wo man sich bevorraten kann. In der Stadt verteilt gibt es auch ein paar Automaten. Aber spontan in den Bus einsteigen geht dann halt nicht mehr. Man muss sich immer "vorbereiten"

@absturztaube Das geht bei uns nicht, da das Handyticket nur mit "dem deutschen Personalausweis, dem deutschen EU-Reisepass, der Bankkarte oder Maestrokarte (ec/Girocard) bzw. der Kreditkarte" als "Kontrollmedium" gültig ist.
Ausweis gibt es in Deutschland aber erst ab 16. Und den Reisepass hat das Kind ja nun nicht dauernd dabei

Ab nächsten Monat kann bei uns in der Stadt im Bus nicht mehr Bar bezahlen. Wieviele Eurer Kinder haben eigentlich eine eigene EC oder Kreditkarte?

ZDF Heute Show: „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will das Recht auf 24 Tage im Jahr einführen.
Das reicht gerade mal für die Windows-Updates.“

mirsch teilte

@theprivacyfoundation @protonmail Several app stores do not provide more privacy, they force the common user to open several accounts with several companies and to distribute his data even further. We already have this in PC Gaming. e.g. Steam, Epic, Origin, Uplay. You want my app? Install my app store first! This is not my idea of freedom and privacy. Apple should rather provide an official way for sideloads than we end up having to install umpteen app stores

@lars Du musst dir nur im Klaren sein, dass Du nur nach Benutzern und Hashtags suchen kannst.
Ich habe gelegentlich genau die gegenteilige Überlegung - ob ich nicht mal Elasticsearch einbauen sollte um zumindest mal den Unterschied zu kennen. Aber tatsächlich hatte ich noch nie ernsthaften Bedarf hier was zu suchen außer Benutzer oder Hashtags

@lars Ja ich. Vorteile: kein Elasticsearch. Nachteil: keine Volltextsuche

Gibt es eigentlich noch große ordentliche Fernseher ohne "Smart", Alexa und wie sie alle heißen?

@nipos dann muss das halt ihr Datenschutzbeauftragter prüfen 😂

Mehr anzeigen
Chemnitz.Social Mastodon Instanz

Eine gemeinnützige Twitter/Tumblr-Alternative offen für alle Chemnitzer und nicht Chemnitzer. Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).